Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Führen mit Zahlen

 
 
 

Erfolgsstrategie für den eigenen Hotelbetrieb entwickeln

Sie stehen an einem Punkt der betrieblichen Weiterentwicklung? Sie möchten Ihren Betrieb strategisch neu ausrichten? Sie haben Investitionen geplant? Erfahren Sie mehr über aktuellste Trends und Entwicklungen hinsichtlich neuer Hotel- und Apartmentkonzepte und lassen Sie sich von vielen Best-Practice-Beispielen aus dem Alpenraum inspirieren. Hinterfragen Sie eigene Ideen und arbeiten Sie mit dem bewährten „Kohl & Partner Strategiehaus“ an einer erfolgversprechenden Ausrichtung Ihres Betriebes. In diesem Seminar geht es also um die Zukunft Ihres Betriebes.

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
  • Welche aktuellen Konzepte und Strategien sind erfolgversprechend?
  • Welche Konzepte reagieren profitabel auf den angespannten Arbeitsmarkt?
  • Wie positioniere und profiliere ich meinen Betrieb?
  • Wie geht man am besten eine strategische Veränderung an?
  • Gibt es noch lukrative Zielgruppen und Nischen?
  • Welche aktuellen Trends gibt es bei Investitionen im Alpenraum?
  • Welche wirtschaftlichen Veränderungen sind zu erwarten, bzw. welche Potenziale zeigen unterschiedliche Konzepte?
  • Welche Fehler soll man unbedingt vermeiden?

Highlights der Veranstaltung:
  • Hintergrundwissen zu aktuellsten Best-Practice-Beispielen
  • Excel-Tool zur eigenen Simulation betrieblicher Veränderungen

Trainer: Mag.FH Helmut List
 Anfragen
 

Innovative Preisstrategien für Ihr Hotel

Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Kohl & Partner mit dem Thema Pricing in der Hotellerie. Darum wissen wir, dass die sich laufend ändernden Rahmenbedingungen eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Preispolitik erfordern. Neben dem Ausschöpfen von vorhandenen Preispotenzialen geht es heute vor allem auch um das Anpassen der Preise an das Buchungsverhalten der eigenen Zielgruppe. Es bedarf somit einer maßgeschneiderten Preisstrategie! Möglichkeiten gibt es im Pricing dabei zahlreiche: von der klassischen, über die optimierte bis hin zur flexiblen Preisgestaltung!

Mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis und verschiedenen Denkanstößen lernen Sie in diesem Seminar, wie es Ihnen gelingt, eine für Ihren Betrieb maßgeschneiderte Preisstrategie zu erstellen.

Inhalte nach dem neuen „Kohl & Partner Pricing 5x5“:
  • Die größten Irrtümer der Preisgestaltung
  • Die Veränderungen am Markt und wie Sie diese für sich nützen können
  • Möglichkeiten und konkrete Wege zur Ausschöpfung von Preispotenzialen
  • Die unterschiedlichen Preismodelle in der Hotellerie und für wen und wann welches Modell das richtige ist
  • Dynamic-Pricing – eine Einführung in das Revenue- und Yield-Management

Highlight der Veranstaltung:
  • Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Optimierung der eigenen Preisstrategie inkl. dem Kohl & Partner Pricing-Tool

Trainer: Mag. Erich Liegl / Mag.FH Helmut List / Thomas Steiner, MA /  Dr. Martin Domenig
 Anfragen
 

Ihr Erfolg ist planbar – Budgetieren im Hotel

Workshop zum Erstellen eines operativen Budgets auf Monatsbasis für familiengeführte Hotel- und Gastronomiebetriebe. Es wird immer wichtiger, seine wirtschaftlichen Ziele in Form von Budgets darzustellen. Einerseits motiviert ein Budget, dieses zu erreichen, andererseits gelingt es, durch ein Budget einen tatsächlichen Soll-Ist-Vergleich auf Monatsbasis zu erstellen und so, sowohl auf der Umsatzseite wie auf der Kostenseite Potenziale zur Erlössteigerung oder zur Kostensenkung aufzuspüren. Ihre zukünftige Arbeit der Budgeterstellung in Ihrem Betrieb wird durch dieses Seminar erheblich erleichtert. 

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
  • Beispiele erfolgreicher Einsatzmöglichkeiten von Budgets in der Hotellerie
  • Tipps und Branchenrichtwerte zur Erstellung Ihres Budgets
  • Sie erlernen anhand von einfachen Budgetformularen Schritt für Schritt, Ihr Budget zu erstellen
  • STAHR – die neue österreichische Standardabrechnung für Hotellerie & Gastronomie
  • Klärung von Fragen wie: „Wie hoch ist mein reiner Nächtigungsumsatz?“, „Wo liegt meine Preisuntergrenze?“, „Wie hoch dürfen meine Mitarbeiterkosten sein?“ usw.

Highlights der Veranstaltung:
  • Richtwerte (Benchmarks) für einzelne Kostenpositionen
  • Auswertungsbeispiele für einen professionellen monatlichen Soll-Ist-Vergleich
  • Präsentation der einzelnen "Controlling Service"-Budgetvarianten auf CD - ein praktikables Instrument zur sofortigen Installation in Ihrem Betrieb

Trainer: Manuela Wiesinger-Grabmer
 Anfragen
 

Wareneinsatz und Mitarbeiteroptimierung im F&B-Bereich

Mit Kalkulation, wirtschaftlicher Angebotsgestaltung und Mitarbeiteroptimierung zu mehr Profit im F&B. Die Anforderungen an Küchenchefs, Serviceleiter bzw. F&B-Manager sind hoch. Sie gehen weit über das fachliche Know-how hinaus. Lernen Sie die wichtigsten Hebel zur Profitsteigerung im F&B effizient zu steuern.

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
  • Die richtigen Hebel zur Profitsteigerung
  • Aktuelle Benchmarks & Kennzahlen
  • Von der Lieferantenauswahl bis zum Produkt
  • Wirtschaftliche Analyse meiner Speise- und Getränkekarte
  • Kalkulation der richtigen Preise
  • Gründe und Gegenmaßnahmen für zu hohe Wareneinsätze
  • Möglichkeiten zur Mitarbeiteroptimierung
  • Instrumente zur Systematisierung und Optimierung der Prozesse


Hightlight der Veranstaltung:

  • Praktische Tipps und Anleitung zur internen Kalkulation

Trainer: Mag.FH Martin Mayerhofer 
 Anfragen
 

Wareneinsatz und Mitarbeiteroptimierung in der Küche

Mit Kalkulation, wirtschaftlicher Angebotsgestaltung und Mitarbeiteroptimierung zu mehr Profit in der Küche.
Die Anforderungen an Küchenchefs gehen heute weit über das „Kochtalent“ hinaus. Lernen Sie, die zwei wichtigsten Hebel zur Profitsteigerung in der Küche effizient zu steuern.

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
  • Die richtigen Hebel zur Profitsteigerung in der Küche
  • Aktuelle Benchmarks & Küchen-Kennzahlen
  • Wirtschaftliches Führen in der Küche
  • Anwendung eines praktikablen Kalkulationsinstrumentes
  • Wege zum wirtschaftlichen Speiseangebot
  • Möglichkeiten zur Mitarbeiteroptimierung
  • Maßnahmen zur Senkung der Mitarbeiterkosten in der Küche
  • Instrumente zur Systematisierung und Optimierung der Küchenabläufe


Hightlight der Veranstaltung:

  • USB-Stick mit dem „Kohl & Partner-Praktiker-Tool Kalkulations- & Speisekartenanalyse“

Trainer: Mag.FH Helmut List / Mag.FH Martin Mayerhofer
 Anfragen
 

steuern . lenken . Kosten senken

Sich mit seinen betriebswirtschaftlichen Ergebnissen auseinandersetzen, den eigenen Betrieb mit Zahlen steuern und lenken zu lernen, wird – vor allem im Zeitalter von Basel II – immer wichtiger. Schon einfache Werkzeuge reichen oft aus, um das Betriebsergebnis zu optimieren.
In diesem Seminar erfahren Sie auf praktischem Wege alles, um Ihr Betriebsergebnis in familiengeführten Hotel- und Gastronomiebetrieben zu verbessern und lernen einfache Tipps und Tricks kennen, um Ihre Kosten in den Griff zu bekommen.

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
  • „Aufspüren“ von Potenzialen in der Kostenstruktur
  • Richtwerte aus der Branche zum Vergleichen
  • Praktische Anwendungsbeispiele und Anregungen, wie Sie sich mir Ihren eigenen Zahlen auseinander setzen
  • Anleitung zur Einführung von einfachen Werkzeugen zur Kostenkontrolle in allen Bereichen der Hotellerie (Logis, F&B, Marketing …) um Ihren Betrieb in Richtung „Gewinn“ zu lenken
  • Klärung von Fragen wie: „Wie kann ich Verlustquellen sofort beseitigen?“, „Was lese ich aus meinen betriebswirtschaftlichen Auswertungen heraus?“ „Mit welchen einfachen Tools kann ich mein Ergebnis verbessern?“

Highlight der Veranstaltung:
  • Seminarbegleitend erhalten Sie einen USB-Stick mit praktischen Basisinstrumenten (zum sofortigen Einsatz in Ihrem Betrieb) in MS Excel

Trainer: Manuela Wiesinger-Grabmer
 Anfragen
 

Wege zur Umsatzsteigerung & Kostensenkung in der Gastronomie

20 Wege zu mehr Erfolg in der Gastronomie
Waren werden teurer, Energiekosten steigen und Mitarbeiter kosten immer mehr! Besonders die Gastronomie ist davon stark betroffen und muss reagieren. Dieses eintägige Praktikerseminar verhilft zu mehr Profit im Gastronomiebetrieb durch konkrete Tipps in Sachen Marketing, wirtschaftliche Angebotsgestaltung, Kalkulation und bei vielem mehr. 

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
  • Aufzeigen der richtigen Hebel zur Profitsteigerung in der Gastronomie
  • Aktuelle Vergleichswerte und Kennzahlen für die Gastronomie
  • Wirtschaftliches Führen des Betriebes
  • Konkrete Tipps zur Umsatzsteigerung
  • Neue Geschäftszweige für die Gastronomie
  • Anwendung von konkreten Kalkulationsinstrumenten
  • Angebotsoptimierung – Was dem Gast schmeckt und Ihnen mehr Gewinn bringt!
  • Möglichkeiten zur Mitarbeiteroptimierung
  • Maßnahmen zur Senkung der Mitarbeiterkosten


Highlight der Veranstaltung:

  • USB-Stick mit Kohl & Partner-Praktiker-Tools zur Angebotsoptimierung

Trainer: Mag.FH Helmut List /  Thomas Steiner, MA / Mag.FH Martin Mayerhofer
 Anfragen
 

Individueller Benchmark – mein Weg in eine erfolgreiche Zukunft auf Basis eines aussagekräftigen Ist

Wollten Sie schon immer wissen, wie ihr Betrieb wirklich dasteht? Vielleicht kennen Sie folgende Situation: Sie gehen hoch motiviert mit Ihrem vom Steuerberater gelobten Jahresabschluss zur Bank, um sich dann anhören zu müssen, dass Ihre Mitarbeiterkosten um 5 % zu hoch sind?
Heutzutage sind wir von diversen Vergleichswerten und Benchmarks aus unterschiedlichsten Quellen umgeben, sei es von der Tourismusbank, der regionalen Bank, vom Steuerberater oder auch anderen Beratungsunternehmen. Aber reden eigentlich alle vom Gleichen?
Durch die im Vorfeld des Seminars erstellte, vollkommen ANONYME Bilanzanalyse nach dem Kohl & Partner Prinzip werden IHREN Betriebskennzahlen 4 bis 6 konkrete Vergleichsbetriebe aus der umfangreichen Kohl & Partner Datenbank, mit über 500 Bilanzen aus den letzten 2 Jahren, gegenübergestellt.
Diese Analyse bietet aufgrund ihres hohen Detaillierungsgrades sowie der guten Vergleichbarkeit der Benchmarkbetriebe durch die Erfüllung derselben Rahmenbedingungen wie Struktur usw., eine valide Aussagekraft. So sehen Sie auf einen Blick, was läuft gut, was nicht, was sollte man verändern und wo liegt noch Potenzial?

Dieses Wissen hilft Ihnen konkrete strategische Fragen, wie: „A la Carte?“, „Ist eine Betriebserweiterung sinnvoll?“, „Macht ein Impuls im Wellness Sinn?“, „Wie kann ich meine Preisdurchsetzung steigern?“ oder auch operative Fragen wie: „Wie viel Budget sollte mein Küchenchef für ein Frühstück benötigen?“ oder „Ist mein Marketingbudget ausreichend?“ leichter zu beantworten – denn wer weiß, wo er steht, kann auch wissen, wohin der Weg führen soll.
Gemeinsam wird Ihnen im Rahmen eines ½-Workshops der Weg durch den Dschungel der eigenen Betriebskennzahlen aufgezeigt. Sie lernen, Ihre Kennzahlen richtig zu interpretieren und an welchen Stellschrauben man drehen kann, um das Ergebnis nachhaltig zu verbessern, und dies über die reine Zahlenbasis hinaus. 

Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
  • Tourismustrends und deren Auswirkungen auf Geschäftsmodelle in der Hotellerie
  • Aktuellste Branchenkennzahlen aus der Kohl & Partner Datenbank
  • Kennzahlen für den eigenen Betrieb interpretieren
  • Einflussfaktoren auf Betriebskennzahlen – ihre Ursachen & Lösung
  • Was läuft gut, was weniger gut, wo gibt es Verbesserungen und Potenziale?
  • Wie & wo kann ich meinen Erfolg nachhaltig steigern? 
  • Wie kann man strategische & operative Fragen mit der Ist-Analyse beantworten?


Highlight der Veranstaltung:

  • Anonymisierte Analyse der eigenen Betriebskennzahlen mit Gegenüberstellung von 4 bis 6 relevanten Vergleichsbetrieben aus der Kohl & Partner Datenbank

Trainer: Stephanie Moser B.A. M.A.
 Anfragen