Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Marken- und Tourismusstrategie Universitätsstadt Tübingen

Auftraggeber:
WIT Wirtschaftsförderungsgesellschaft
Tübingen mbH / Stadt Tübingen
Brunnenstraße 3
72074 Tübingen, Deutschland
 
Kurze Projektbeschreibung:
Die Stadt Tübingen liegt am Neckar zwischen Nord-schwarzwald und Schwäbischer Alb im Herzen Baden-Württembergs. Sie ist zweifellos eine der schönsten Städte Deutschlands mit einer mittelalterlich geprägten Altstadt, einem markanten Marktplatz und der malerischen Neckarfront, die Besucher von nah und fern verzaubert. Mit 90.000 Einwohnern und über 27.000 Studierenden ist Tübingen außerdem eine junge und weltoffene Universitätsstadt.

In einem Auftakt-Workshop zur Tourismusentwicklung in Tübingen kam zu Tage, dass Tübingen über hervorragende touristische Potenziale verfügt, die bislang noch nicht optimal ausgeschöpft sind. Eine Marken- und Tourismusstrategie sollte dazu folgende Fragestellungen klären. Wie positioniert sich Tübingen am Tourismus-markt? Welche Themen stehen im Vordergrund? Welche Zielgruppen sollen angesprochen werden? Wie müssen – abgeleitet aus der Positionierung – die touristischen Produkte und Angebote aussehen und entwickelt werden? Wie und in welchem organisatorischen Rahmen können die erarbeiteten Ziele optimal realisiert werden?

Die Marken- und Tourismusstrategie wurde in verschiedenen Workshops gemeinsam mit Interessenvertretern vor Ort erarbeitet. Dabei galt es den Spagat zwischen Wirtschaft, Tourismus und Bürgerschaft optimal in Einklang zu bringen. Mit dem Markencompass von Kohl & Partner wurde die touristische Marke Tübingen auf den Punkt gebracht. Darüber hinaus wurden fünf thematische Handlungsfelder und zwei Querschnittsstrategien definiert und umfassend erörtert.

Kerninhalte des Projektes:
  • Tourismus- und Markenanalyse aus verschiedenen Blickwinkeln
  • Eine Markenwerkstatt und eine Tourismuswerkstatt zur Definition des Markencompass, der Positionierung sowie der strategischen Handlungsfelder
  • Ableitung konkreter Maßnahmen und Projektbündel zur Umsetzung der Marken- und Tourismusstrategie
  • Definition von Umsetzungsleitlinien und -phasen

 
 
 Zurück zur Liste