Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Landesweite touristische Innovationswerkstatt in Nordrhein-Westfalen

Auftraggeber:
Tourismus NRW e.V.
Völklinger Straße 4
40219 Düsseldorf
 
Kurze Projektbeschreibung:
Tourismus NRW e.V. mit Sitz in Düsseldorf ist der touristische Dachverband für Nordrhein-Westfalen. Zu den zentralen Zielen des Verbandes mit derzeit 31 Mitarbeitern gehören die Profilierung des Tourismus als zukunftsträchtiger Wirtschaftsfaktor, die Optimierung der Rahmenbedingungen für das touristische Marketing, sowie die Förderung der touristischen Kooperation in Nordrhein-Westfalen.
Aktuell hat Tourismus NRW e.V., unter anderem, eine landesweite touristische Innovationswerkstatt initiiert (mit 257 Seminaren und Tourismuswerkstätten), mit dem Ziel, Innovationen in den Regionen und Betrieben in Nordrhein-Westfalen anzuregen und auszulösen, um so das Image von NRW als innovatives Reiseziel zu stärken.

Kerninhalte des Projektes
Im Rahmen der „landesweiten touristischen Innovationswerkstatt“ möchte Tourismus NRW e.V., gemeinsam mit seinen elf Projektpartnern, bis Juni 2019 unter anderem:

  • Innovationen anregen und auslösen
  • Die Wettbewerbsfähigkeit der touristischen KMUs in den nordrheinwestfälischen Regionen erhöhen 
  • Regionale Innovationsnetzwerke (weiter-)entwickeln 
  • Den Qualitäts- sowie den barrierefreien Tourismus in NRW stärken und forcieren 
  • Stärkung des Images von NRW als innovatives Reiseziel

 Zwei Stufen sollen zum Erfolg der Innovationswerkstatt führen. In der ersten Stufe wurden Innovations-Coaches in allen Regionen ausgebildet und in der zweiten Stufe sollen nun im Rahmen eines Impulsprogramms (bestehend aus 257 Seminaren und Tourismuswerkstätten) Betriebe und Touristiker in den 11 Partnerregionen geschult werden.
Diese 257 Seminare und Tourismuswerkstätten darf Kohl & Partner mit einem erweiterten Netzwerk an Dozenten von September 2017 bis Juni 2019 umsetzen.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auch hier oder auch direkt bei den Projekt-Ansprechpartnern Michael Köck, Victoria Paul sowie Rita Einöder.
 
 
 Zurück zur Liste