Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
3 Dezember
 
Drucken

Touchpoint Marketing – Berühren Sie Ihre Gäste bei jeder Marketingmaßnahme

In Zeiten der individualisierten Qualität und des immer (noch) wachsenden Angebotes fällt es Ihren Gästen immer schwerer, sich für die richtige Urlaubsdestination zu entscheiden. Vor allem, wenn sie zuvor noch nie bei Ihnen waren. Vor dieser Herausforderung stehen die Marketing-Profis unter Ihnen jeden Tag. Doch wie kann Ihnen das Touchpoint Marketing dabei weiterhelfen?
Touchpoint Marketing – Berühren Sie Ihre Gäste bei jeder Marketingmaßnahme
 
 
Sie kennen alle die 6 Phasen der Customer Journey. Phase 1: Suchen & inspiriert werden, Phase 2: Entdecken & planen, Phase 3: Buchen, Phase 4: Ergänzen & verbessern, Phase 5: Erleben und Phase 6: Reflektieren.

Nun ist es Ihre Aufgabe im Marketing, entlang dieser 6 Phasen Ihre zukünftigen Gäste bereits in der Kommunikation zu „berühren“. Wie könnten Sie das machen?
Zuerst müssen Sie natürlich Ihre Zielgruppen und Ihre Wunsch-Zielgruppen kennen, denn Sie müssen wissen, wie Ihre Gäste ticken und an welchen „Kontaktpunkten“ Sie Ihre Gäste antreffen bzw. abholen können.

1. Suchen & inspiriert werden
In dieser Phase suchen Ihre Gäste aktiv nach Informationen. Ihre Destination/Ihr Betrieb sollte daher auf all jenen Kanälen vertreten sein, auf denen sich auch Ihre Gäste „befinden“. Vermitteln Sie berührende inspirierende Informationen in Form von Texten, Bildern und Videos.

2. Entdecken & planen
Ihre Gäste haben bereits eine erste Entscheidung für Ihre Destination/Ihren Betrieb getroffen. Nun suchen Sie nach emotional berührenden Erlebnissen, die die Lust auf den Urlaub bei Ihnen verstärken bzw. die Lust machen „selbst erlebt“ zu werden.

3. Buchen
Jetzt ist die Entscheidung für Sie gefallen und Ihre Gäste haben gebucht. Mit der Entscheidung für Sie haben sich Ihre Gäste gegen all die anderen Urlaubsangebote entschieden. Beglückwünschen Sie Ihre Gäste zu dieser Entscheidung und überlegen Sie, wie ein berührender Marketing-Touchpoint in diesem wichtigen Moment aussehen könnte.



4. Ergänzen & verbessern
Machen Sie es wie das „Werbewunder Weihnachten“. Kein anderer Tag im Jahr schafft es, die Menschen in eine so umfassende Vorfreude zu versetzen wie das Christkind bzw. der Weihnachtsmann. Schüren Sie berührende Vorfreude mit Ihren Marketingmaßnahmen zwischen dem Moment der Buchung und dem Moment des Ankommens.

5. Erleben
In dieser Phase der Customer Journey treten unter anderem die Inhouse-Werbemittel für das Cross-Selling auf den „Plan“. Möchten Sie Ihren Gästen noch besondere Erlebnisse vermitteln? Überlegen Sie, ob dies bereits auf eine berührende Art und Weise passiert … oder ob „eh überall Informationen aufliegen“, die der Gast durchblättern kann?

6. Reflektieren
Der letzte Eindruck bleibt – und der „Highlight“-Moment des Urlaubes. Je intensiver diese Erlebnisse sind, desto länger bleiben Sie im Gedächtnis Ihrer Gäste. Helfen Sie gerne auch mit berührenden „Erinnerungen“ in dieser längsten Phase der Customer Journey nach.

Fazit: Alle Informationen und Emotionen die Sie auf Ihrer Website, Ihren Social-Media-Kanälen, in Ihrem Newsletter, in Ihren Werbemitteln, mit Ihren Merchandising-Artikeln, im Rahmen einer Kooperation, beim Customer Relationship Management und bei Ihren PR-Artikeln vermitteln, sollten ab heute Ihre Gäste an jeder Stelle der Customer Journey berühren. So berühren, dass ein gutes Gefühl bei Ihren Gästen entsteht.

Viel Freude bei der Umsetzung von berührenden Marketingmaßnahmen wünscht

Ihre Rita Einöder

 
 
 Zurück zum Magazin 
 
Drucken