Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
14 Januar
 
Drucken

Mehr Urlaubsglück für Ihre Gäste

Glück – und daher auch Urlaubsglück – ist das höchste der Gefühle. Wir alle sehnen uns nach Momenten des Glücks. In unserem Wirkungsfeld bzw. im Lebensraum unserer Gäste wird 90 Prozent der verfügbaren Zeit für Dinge genutzt, die getan werden MÜSSEN (Job, Haushalt, etc.) und dann bleiben nur ca. 10 Prozent Zeit für Dinge im Leben, die uns – und auch Ihre Gäste – glücklich machen SOLLEN. Daher bekommt das Urlaubsglück für die schönste Zeit im Jahr so eine große Bedeutung.
 
Eine erfolgreiche Urlaubsdestination (eine Region oder ein Beherbergungsbetrieb) spricht entlang der gesamten Customer Journey – und vor allem während der Urlaubstage – die Urlaubswünsche und Sehnsüchte Ihrer Gäste an und zeigt Ihnen wo und wie sich das Urlaubsglück erfüllen lässt… Daher sind Touristiker, Unternehmer und Mitarbeiter auch immer mehr gefordert dieses Urlaubsglück zu ermöglichen.

3 Ideen für mehr Urlaubsglück für Ihre Gäste

  1. Fragen Sie Ihre Gäste – z.B. im Rahmen des Abendessens oder einer Massage am späten Nachmittag, welcher der glücklichste Moment an diesem Tag für sie war. So geben Sie Ihren Gästen die Möglichkeit sich am Ende des Tages auf die besonders schönen Momente zu besinnen. Darüber hinaus lernen Sie mit den Antworten Ihre Gäste besser kennen und können konkrete Urlaubstipps für den nächsten Tag und für weitere Glücks-Momente geben.
  2. Seien Sie ein großzügiger Gastgeber. Was machen Sie, wenn Sie auf Auslandssemester sind und Ihre Freundin kommt Sie besuchen und sie nur 3 Tage Zeit hat? Dann empfehlen Sie doch jene Sehenswürdigkeiten, die am besten zu Ihrer Freundin passen. Machen wir das tatsächlich auch mit unseren Gästen? Oder empfehlen wir am liebsten die „08-15“ Skirouten und Wandertouren?
  3. Schüren Sie Urlaubs-Vorfreude bei Ihren Gästen. Das Träumen und die Vorfreude gehören zu den schönsten und besten Gefühlen, die Menschen haben können. Nehmen Sie doch das Beispiel „Weihnachten“: Die Vorfreude auf Weihnachten beginnt schon Wochen vorher. Und genauso geht es Ihren Gästen, wenn sie an den Urlaub bei Ihnen denken. Schreiben Sie Ihre Gäste bereits vor der Anreise an und erzählen Sie ihnen schon ein paar Highlights, die Ihre Gäste im Urlaub erleben werden.

Wenn auch Sie Lust auf einen Inhouse-Workshop „The lucky way to success“ haben, kontaktieren Sie mich gerne unter rita.einoeder@kohl.at
 
 
 Zurück zum Magazin 
 
Drucken