Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
30 Oktober
 
Drucken

Das Kohl & Partner Pricing 5x5

Das Kohl & Partner Pricing 5x5
 
 
Die größten Irrtümer der Preisgestaltung in der Hotellerie
1. Alle Gäste sind, wenn es um Hotelpreise geht, gleich!
FALSCH! Denn gleich wie es unterschiedliche Gäste gibt, ist auch die Rolle des Preises bei jedem Gast anders. Überlegen Sie mal, welche unterschiedlichen Gäste es gibt:

  • Wiederholungsgast, der nur zu Ihnen will – Der Stammgast 
  • Neuer Gast, der gerne zu Ihnen möchte
  • Ein Gast, der sich Ihren Betrieb eigentlich nicht leisten kann/will – Der Schnäppchenjäger

2. Gäste entscheiden beim Urlaub häufig RATIONAL!
FALSCH! Es wäre es völlig falsch, von einem „rationalen“, also stets kühl kalkulierenden Gast auszugehen. Dennoch dominiert in vielen Belangen immer noch die Sichtweise, der Gast sei ein „Homo Oeconomicus“. Das heißt, es wird unterstellt, dass wir immer einen perfekt-informierten, streng rationalen Entscheider (Gast) vor uns haben. In Wirklichkeit gibt es diesen rationalen Gast jedoch nicht! Denn, Menschen machen systematische Fehler bei ihren Entscheidungen und agieren emotional – sprich irrational.

3. Gäste KENNEN unsere Preise und die der Mitbewerber!
FALSCH! Es ist völlig falsch zu denken, dass Gäste nach Preisen suchen, denn Gäste suchen nach unseren Produkten. Überlegen Sie: Wenn Sie einen VW-Bus kaufen möchten, dann suchen Sie so lange bis Sie ein gutes Angebot finden und Sie interessieren sich nicht für eine andere Automarke.

4. Gäste sind clever & lassen sich nicht austricksen!
FALSCH! Tatsächlich wird jeder von uns tagtäglich ausgetrickst. Glauben Sie ein Discounter ist tatsächlich immer billiger als ein anderer Supermarkt? Oder ist es nur die Atmosphäre, (Zeit)Knappheit an der Kassa und vereinzelte Sonderangebote die alle Produkte im Laden günstiger machen? Sie entscheiden!

5. Preis hat mit MARKETING wenig zu tun!
FALSCH! Preis ist ein fester Bestandteil vom Marketing. Immer wenn Sie sich Gedanken zum Marketing machen, sollte stets auch über den Preis gesprochen werden. Auch Ihre Verkaufs-Mitarbeiter sollten die Hintergründe zuIhrer Preisgestaltung verstehen um diese effizient und richtig einzusetzen!

#NEU #Das Kohl & Partner 5x5 Hotel-Pricing:
Mit einem individuellen Preis-Check und der anschließenden Preisoptimierung im Betrieb oder im Kohl & Partner-Seminar „Erlössteigerung mit Preis- und Auslastungsoptimierung“ am 7. November können Sie für Ihren Betrieb neue Wege zum geschäftlichen Erfolg einschlagen. Für nähere Informationen, stehe ich Ihnen jederzeit gerne unter der Telefonnummer +43 512214315 oder per E-Mail unter thomas.steiner@kohl.at zur Verfügung.
 
 
 Zurück zum Magazin 
 
Drucken