Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
4 April

TOURISMUSWERKSTATT "Effizienzoptimierung aus ganzheitlicher Destinationsperspektive"

Zielgruppe: Führungskräfte und Entscheidungsträger aus Tourismusorganisationen und -betrieben

Uhrzeit: 09.00 - 17.00 Uhr
Ort: Kohl & Partner Büro Zürich
Organizer: Kohl & Partner Schweiz AG
Anmeldefrist: 27.03.2017
Teilnahmegebühr: 475 CHF (zzgl. 8% MWSt.) inklusive Pausensnacks und Mittagessen -  Inklusivpreis 
 
Destination 2030 - Die Zukunft der touristischen Organisationen

Seit Jahren wissen wir, dass in Destinationen vielerorts Doppelgleisigkeiten bestehen. Immer mehr Unternehmer, Gemeindevertreter und Wirtschaftspartner hinterfragen kritisch, ob das Geld, das Sie über Mitgliedsbeiträge, Beteiligungen, Steuern oder Abgaben abführen, effizienter eingesetzt werden könnte. Sie fordern mehr Effizienz in der Aufgabenteilung, mehr Effizienz im Marketing der Destination (inklusive Bergbahnen, Thermen, Betriebskooperationen) und messbare Ergebnisse, so schwierig das oft auch ist. In der Destination der Zukunft ist es an der Zeit, MEHR mit den gemeinsam zur Verfügung stehenden Mitteln zu erreichen.

In dieser Tourismuswerkstatt erfahren Sie praktische Controlling-Ansätze und -Instrumente aus zwei Blickwinkeln (Leistungsträger und Tourismusorganisation). Sie lernen die Instrumente des Controllings in touristischen Destinationen aus zwei Perspektiven kennen. Einerseits die Sicht der Tourismusorganisationen (Destination Management Companies bzw. Tourismusverbände) und andererseits die Sicht der Leistungsträger. Dadurch werden ein gegenseitiges (Destinations-) Verständnis gestärkt und die Effizienzoptimierungspotentiale durch Gemeinsamkeiten aufgezeigt.
Die wichtigsten Inhalte auf einen Blick:
  • Aufzeigen der Effizienzoptimierungspotentiale in Tourismusorganisationen
  • Diskussion und „Learnings“ zum operativen Controlling in Tourismusorganisationen
  • Budgetierung in der Tourismusorganisation – mit einem Blick auf die touristischen Leistungsträger
  • Marketingcontrolling für Destinationen
  • Ableiten von spezifischen Effizienzoptimierungspotentialen auf Basis der Evaluierungsergebnisse
  • Gemeinsame Evaluierung von Budget- und Aufgabenstrukturen, sowie Tipps und Empfehlungen dazu
​ ​

Highlight der Veranstaltung:

  • In diesem Seminar verbinden zwei Experten die Destinationsperspektive mit der betrieblichen Controlling-Expertise und erarbeiten gemeinsam mit den Teilnehmern das Effizienzoptimierungspotential der Tourismusorganisationen
 
 
 
 

Anmeldung:

Anmeldefrist erreicht!


 
Zurück zum Kalender