Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Touristischer Masterplan für die Region Sinop, Türkei

Auftraggeber:
EuropeAid-Projekt der EU
Touristischer Masterplan für die Region Sinop, Türkei
 
 
Kurze Projektbeschreibung

Die Region Sinop befindet sich im nördlichen Teil der Türkei an der Schwarzmeerküste. Sie hat eine Fläche von 5.831 km², ist damit eine der kleineren Regionen der Türkei (an 59. Stelle hinsichtlich der Fläche – von insgesamt 81 Regionen) und ist wiederum in neun Distrikte unterteilt. Die Region Sinop hat rund 205.000 Einwohner, davon leben ungefähr 38.000 in der regionalen Hauptstadt Sinop.
Die Erstellung des touristischen Masterplans ist Teil eines EU-finanzierten „Technical Assistance“ Projektes mit Schwerpunkt „Rehabilitation der historischen Festung Sinops“. Das Projekt wird federführend von Wehdorn Architekten aus Wien, in Kooperation mit der technischen Universität Wien und weiteren Projektpartnern aus der Türkei, implementiert.
Kohl & Partner agiert als Sub-Auftragnehmer und ist für die Erstellung des touristischen Entwicklungsplans für die Region sowie für die touristische Entwicklungsstrategie der historischen Festung verantwortlich.

Kerninhalte des Projektes:
 
  • Analyse der derzeitigen Situation des Tourismus in der Region Sinop
  • Definieren eines touristischen Entwicklungskonzepts inklusive Vision, strategischen Zielen und Handlungsfeldern
  • Maßnahmenplan betreffend touristisches Marketing, Branding, Organisationsstrukturen, touristischer Produktentwicklung, etc.











 
 
 Zurück zur Liste