Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Konzeptive Begleitung Himmlisch Urlauben

Auftraggeber:
Widum Tourismusservice GmbH
Bischofplatz 4, 8010 Graz

Konzeptive Begleitung Himmlisch Urlauben
 
 
Projektbeschreibung:

Das neue Konzept von himmlisch urlauben bietet Raum für Erholung in geschichtlich bedeutsamen Gebäuden: in Pfarrhöfen in ganz Österreich. Kein Pfarrhof gleicht dem anderen, dennoch haben sie eines gemeinsam: Gäste finden den gleichen Komfort in hoher Qualität vor. Erholungssuchende finden im natürlichen, oft über Jahrhunderte gewachsenen Umfeld eines Pfarrhofes modern ausgestattete Appartements. Die Kombination aus historischer Bausubstanz und natürlichen Materialien sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre der Entschleunigung und Ruhe, Zeit für sich selbst und das Wesentliche. Die Lage der Häuser – meist im Ortszentrum – sind Orte des Rückzugs und der Ruhe und bieten sich für eine Auszeit aus dem Alltag an.

Konzentration auf das Wesentliche
Die Zielsetzung von himmlisch urlauben ist die Reduktion auf das Wesentliche. Von der Ausstattung der Appartements über die Website und Präsentation von himmlisch urlauben bis hin zu den organisatorischen Abläufen zieht sich dieser Anspruch durch.

Die Ausstattung der Appartements ist geprägt von natürlichen Materialien mit hoher Qualität, Zitate an den Wänden sorgen für Gedankenanregungen. Der Gast entscheidet, wann und was er gerne machen möchte. Wer die Individualität eines Appartements schätzt, und sich gerne verwöhnen lässt, kann Frühstück und/oder Abendessen bei kulinarischen Partnern vor Ort genießen.

Individualität statt Massenbetrieb
Individualität wird bei himmlisch urlauben großgeschrieben.
Mindestaufenthaltsdauer? Festgelegte An- und Abreisetage?
himmlisch urlauben richtet sich nach den Bedürfnissen der Gäste. Erholungssuchende finden in den Pfarrhöfen eine Wohlfühlatmosphäre zum Auftanken für den Alltag. Entschleunigung auf teils noch genutzten Pfarrhöfen – Kraftplätze der besonderen Art.
Ein Einkaufservice am Anreisetag, eine Musik-Bibliothek und geführte Wanderungen stehen für den Gast bereit. Gerne sind auch die vierbeinigen Freunde der Gäste willkommen.

Nächtigen im Himmelbett
In der Urlaubsregion Schladming-Dachstein befinden sich mitten im Zentrum von Pichl-Preunegg die Appartements „Jakobus“ und „Zwischen Himmel und Erde“ im, aus dem 18. Jahrhundert stammenden, Pfarrhof. Naturbelassene Vollholzmöbel und ein Himmelbett sorgen im neueröffneten Pfarrhof für ein besonderes Schlaferlebnis. Dachbalken aus Holz kreieren eine gemütliche Atmosphäre im ausgebauten Dachgeschoss.

Geplant sind 60 Objekte im Alpenraum
Bereits in den nächsten Monaten werden die nächsten himmlisch urlauben-Pfarrhöfe saniert, im Mai öffnet der Pfarrhof Tieschen im steirischen Thermenland seine Türen für Gäste, im Frühjahr 2016 folgt das zweite Haus in dieser Region im Kräuterdorf Söchau. Noch in diesem Jahr sollte St. Nikolai im Sölktal dazu kommen. Darüber hinaus sind bereits einige Häuser in ganz Österreich als mögliche himmlisch urlauben-Pfarrhöfe in Vorbereitung. Ziel ist es, eine attraktive Auswahl an verschiedenen Häusern und Standorten mit mindestens 60 verschiedenen Objekten für die Gäste bieten zu können – und das über den ganzen Alpenraum.

Die konzeptive Begleitung von himmlisch urlauben war eine herausfordernde und schöne Aufgabe, der sich bei Kohl & Partner Rita Einöder und Markus Burgsteiner widmen durften. Neben den Besichtigungen der Pfarrhöfe und der spannenden Arbeit mit dem Projektteam, lag das Augenmerk vor allem auf der Besetzung einer Nische mit diesem neuen touristischen Angebot. Und dabei soll nun auch bei der Internationalisierung der Kooperationsgruppe himmlisch urlauben geachtet werden. Denn neben Pfarrhöfen aus ganz Österreich, gibt es bereits Interessenten aus dem angrenzenden Ausland.

Kerninhalte des Projektes: 

  • Site inspections der Pfarrhöfe
  • Intensive Zusammenarbeit mit dem Projektteam
  • Nischen-Besetzung durch neues touristisches Angebot

...mehr erfahren

 
 
 Zurück zur Liste