Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Konzeptevaluierung mit Wirtschaftlichkeitsvorschau Hotelprojekt Klosterhof

Auftraggeber:
Färber Hotelbetriebs GmbH
Steilhofweg 19
83457 Bayerisch Gmain, Deutschland
 
Kurze Projektbeschreibung:
Nach Übernahme des historischen Gasthof Hotel Klosterhof im Berchtesgadener Land durch die Familie Färber stellte sich sehr früh heraus, dass in die Hotel-immobilie investiert werden soll: aus dem kleinen Betrieb mit 12 Zimmern und 3 Gaststuben inklusive Biergarten sollte ein professionell geführtes Gesundheits- und Wellnesshotel mittlerer Größe mit integrierter Arztpraxis gestaltet werden.

Nach Erarbeitung eines Konzepts und Erstellung eines Businessplans wurde Kohl & Partner mit einer Plausibilitätsprüfung inklusive Wirtschaftlichkeitsvorschau beauftragt.

Kerninhalte des Projektes:
  • Primäre Zielsetzung einer Plausibilitätsprüfung soll sein, den Eigentümern Sicherheit hinsichtlich ihrer geplanten Investition zu geben
  • Auf mögliche Schwachstellen in den vorliegenden Unterlagen soll hingewiesen werden und die sich daraus ergebenden möglichen Risiken sind aufzuzeigen
  • Ein Überprüfung der Faktenlage und der vorliegenden Konzepte und Pläne dient dazu, vor Baubeginn eine sogenannte „Second Opinion“ sprich zweite Meinung zu haben, die im Entscheidungsprozess dienlich ist

 
 
 Zurück zur Liste