Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
23 Mai
 
Drucken

Tipps für ein erfolgreiches YouTube Marketing - Teil 2

Nutzen Sie das Potenzial von einer Milliarde Nutzern im Monat?
Im ersten Teil dieser Reihe haben Sie bereits die ersten Schritte zu Ihrem erfolgreichen YouTube Marketing gemeistert. Im heutigen zweiten Teil erfahren Sie 7 Tipps zur Optimierung Ihres YouTube Marketings.

Warum Optimierung?
Um Nutzer für Ihren Kanal bzw. Ihre Videos zu gewinnen, müssen diese erstmals unter der Vielzahl von Uploads gefunden werden. Wie im ersten Teil erwähnt, ist YouTube nach Google die zweitgrößte Suchmaschine und arbeitet mit Meta-Daten. Daher muss auch hier mit Keywords gearbeitet werden, um die entsprechenden Inhalte für die Nutzer auffindbar zu machen. Deshalb sollten der Titel, die Beschreibung und die Tags SEO-optimiert werden, indem sie die für das Video relevanten Keywords enthalten.

1. Titel
Der Titel sollte den Inhalt möglichst gut beschreiben um die Besucher nicht zu täuschen. Stellen Sie daher die wichtigsten Keywords an den Anfang des Titels und das eigene Branding ans Ende. Wählen Sie einen Titel der zum einen Neugierde weckt, aber auch SEO optimiert ist. Der Dateiname und der Titel eines Videos sollten aus SEO-technischen Gründen miteinander übereinstimmen.

2. Beschreibung
Nachdem ohne Zutun des Zuschauers nur die ersten 2 Zeilen der Beschreibung sichtbar sind, sollten hier die wichtigsten Informationen enthalten sein, wie z.B. auch ein Link zur eigenen Website. Optimieren Sie den Text hier ebenfalls für die Suchmaschine, achten Sie aber auch darauf, dass für das Video relevante Informationen wiedergegeben werden.

3. Tags
Tags sind aussagekräftige Keywords, die den Videos für eine höhere Auffindbarkeit hinzugefügt werden können. Zudem wird das Video besser gefunden, je aktueller es ist, desto mehr Aufrufe es hat, und umso mehr Bewertungen, Kommentare, Shares in sozialen Netzwerken und externe Verlinkungen (z.B. zu Blogs und Foren) es hat.

4. Thumbnails
Achten Sie auch auf die Auswahl eines aussagekräftigen Thumbnails, also des Vorschaubildes, das in der YouTube-Suche erscheint, da dieses die Nutzer dazu animieren soll Ihr Video anzuklicken. (siehe Beispiel unten)

5. Nur Regelmäßigkeit führt zum Erfolg
Um wirklich Erfolg mit Ihrem Kanal zu haben, sollten Sie regelmäßig neue Inhalte hochladen. Nur wenn die Nutzer wissen, dass Sie guten neuen Content erwarten dürfen, können Sie diese dauerhaft an sich binden und dazu bringen Ihren Kanal zu abonnieren. So hat z.B. die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH das „Mittwochs-Video“ eingeführt, das dem User jeden Mittwoch einen kurzen Einblick in das Berchtesgadener Land gewährt und Lust auf Urlaub machen soll.

6. Werben auf anderen Plattformen
Um für das Video mehr Zuschauer zu generieren ist das Bewerben außerhalb der Plattform enorm wichtig. Veröffentlichen Sie das Video daher auch auf Ihrer eigenen Webseite und in sozialen Netzwerken.

7. Erfolg messen und Inhalte optimieren
Um den Erfolg des eigenen Kanals zu messen, gibt es das YouTube Analytics Tool. Dieses stellt Ihnen wichtige statistische Informationen über den Kanal zur Verfügung: welche User besuchen den Kanal, mit welchen Videos entsteht die meiste Interaktion, durch welche Quellen sind Nutzer auf das Video aufmerksam geworden oder auch an welcher Stelle des Videos springen Besucher ab. Diese Informationen sollten regelmäßig analysiert werden und geben somit wichtige Hinweise für die Optimierung Ihres Kanals.

Quellen: divers
Tipps für ein erfolgreiches YouTube Marketing - Teil 2
 
 
 
 Zurück zum Magazin 
 
Drucken