Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
29 Juni
 
Drucken

Kohl & Partner Büro-Eröffnung in Stuttgart

Das neue Kohl & Partner Büro Stuttgart verbindet Tourismusberatung mit feinem Genuss.

Bei der Eröffnung des neuen Büros in Stuttgart loben die Laudatoren die Tourismusberatung in höchsten Tönen und lassen sich vom genussreichen Standort verführen.

Kohl & Partner Büro-Eröffnung in Stuttgart
 
 
Genuss trifft Unternehmensberatung ...
Bodenständige Mosterei und modernes Tourismus-Beratungsbüro Kohl & Partner bei Alexander Seiz in Schwäbisch Gmünd unter einem Dach.

Schon vor einem Jahr ist das Stuttgarter Büro von Kohl & Partner nach Schwäbisch Gmünd in den Neubau umgezogen. Nun wurde die offizielle Eröffnung mit vielen Gästen aus der Tourismuslandschaft in Baden-Württemberg gefeiert.

Dieser Firmensitz ist ein echtes Unikat. Denn Geschäftsführer Alexander Seiz ist nicht nur Fachmann für Tourismusentwicklung, sondern führt am neuen Standort auch die bodenständige Mosterei mit langer Familientradition in die Zukunft. Er hüpft sozusagen aus rustikalen Gummistiefeln und Latzhose blitzschnell in einen seriösen Business-Dress.

Wie der Seiz das zeitlich und organisatorisch unter einen Hut bekommt? „Ich habe ein tolles Team!“ rief er am Ende der kleinen Feierstunde seinen Mitarbeitern und herzlichst auch seinen Familienangehörigen zu.

Viele Ehrengäste waren gekommen. Ein Grußwort kam vom Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, Andreas Braun. Aus seinen Worten war die große Wertschätzung gegenüber der fachlichen und menschlichen Kompetenz von Alexander Seiz zu hören.

Zusammen mit dessen weiterem Standbein, der Mosterei, sei Seiz ein kompetenter Genussbotschafter, der obendrein eigenhändig für Pflege und Erhalt der landschaftsprägenden Streu-Obstwiesen der schwäbischen Heimat sorge. Braun nannte Beispiele der erfolgreichen Beratertätigkeit, etwa für die touristische Entwicklung im Nordschwarzwald oder auch die neue touristische Marke der Stadt Tübingen. „Viele ganz tolle Erfahrungen haben wir mit Ihnen schon machen können.“ Auch Schwäbisch Gmünds Oberbürgermeister Richard Arnold gratulierte zur Investition der Doppelfirma am neuen Standort. „Ich bin richtig stolz darauf, ein solches Unternehmen, das Heimat ausstrahle, in Schwäbisch Gmünd zu wissen“. Und er lobte Seiz für die kompetente Service-Schulung der über 1.200 Ehrenamtlichen für die Landesgartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd. „Es ist ganz sicher auch Alexander Seiz zu verdanken, dass wir eine so erfolgreiche und besucherfreundliche Landesgartenschau hatten“.

Nach den Ansprachen folgten die 50 geladenen Gäste aufmerksam den Worten von Manfred Kohl, Gründer und Geschäftsführer von Kohl & Partner, der zu „Signalen für die Zukunft des Tourismus“ in einem Impulsvortrag spannende Thesen zur Diskussion stellte. Wachstum aus den BRIC-Staaten, Aufmerksamkeit als wichtigster Wert und absolute Individualisierung im Tourismus durch eine Hotellerie 4.0 – die Gäste ergriffen im Anschluss sofort die Möglichkeit zur Diskussion. Denn die geballte Kompetenz von fast 30 Kohl & Partner Tourismusberatern war an diesem Abend am neuen Bürostandort versammelt.

Und so wurde - umgeben von einem heimatverbundenes Schlaraffenland von lokalen Spezialitäten der Mosterei und schwäbischen Köstlichkeiten - bei jazziger Livemusik und unter freiem schwäbischen Sternenhimmel noch lange gefachsimpelt, diskutiert und natürlich fröhlich gefeiert.
 
 
 Zurück zum Magazin 
 
Drucken